Von der Pflicht

„Von der Pflicht“

lautet der Buchtitel des angesagten Philosophen Richard David Precht und es geht um eine gesellschaftskritische Betrachtung unserer Gesellschaft in der Zeit der Pandemie./

Diese Betrachtung ist beeindruckend.
Ist es auch nicht sehr mutig
einen so fast altbacken angehauchten Begriff wie die „Pflicht“
als Titel zu wählen?
Provokativ ?
Aufrüttelnd!

Gut, dass das mal einer macht:
über Werte reden,
es zu wagen,
in bestimmten Kreisen als von gestern angesehen zu werden.

In verunsichernden Zeiten wird nachgedacht.
Nicht nur die junge Generation sehnt sich nach Neuorientierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.