Halbzeit

Das Schöne an einer Halbzeit ist,

dass man auf das bisher Erreichte stolz sein kann.
Die Hälfte des Weges ist bewältigt.

Die Gefahr besteht darin, das bisher Erreichte auf’s Spiel zu setzen.
Das Ziel nicht zu erreichen.

Aus diesem Grund befindet sich derzeit noch die überwiegende Mehrheit aller Studierenden in Online-Lehre; 
Studienanfänger kennen ihre Kommilitonen
Pandemie bedingt selten persönlich.
Welch ein Verzicht!
Diese Studenten/innen werden die
zukünftige geistige Elite
dieses Landes bilden.

Die weiteren Spiele der Europameisterschaft
werden mit viel Präsenz begleitet.

Ach wäre es schön,
wenn Wissen Macht wäre,
aber da ist ja schon die Macht des Geldes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.